background
MSF-Saar

Umbau Futaba F14 auf Corona 2,4 GHz

Hier beschreibe ich einen Umbau einer Futaba F14 mit 40 MHz auf 2,4 GHz.
Vorsicht, ein Eingriff in den Sender kann die Garantie erlöschen lassen.
Sei Dir bewusst, ein Eingriff in den Sender kann den Sender auch zerstören.
 
 
 
Dieses Modul wurde eingebaut:
 
 
Das ist die Futaba F14 mit 8 Kanälen
 
Das ist das Teil, dass wir bearbeiten müssen.
 
 
 
 
Einzelteile die verbaut werden müssen.
 
 
So, nun der erste Arbeitsschritt:
An der Stelle, die mit ANT beschriftet ist, wird die Antennenleitung angelötet.
Zwei Lötpunkte. Der obere Lötpunkt ist für den Außenmantel des Antennenkabels (Masse), der untere für die Seele.
 
 
Einbau der Antennenbuchse in eine 6 mm Bohrung. Wichtig vorbohren und die dahinterliegende Platine nicht beschädigen.
Der Bohrer zieht sich schnell in das Plastik!!! Also Vorsicht. Bei der Anlage soll die 40 MHz Antenne bleiben.
 
 
 
Die orange Leitung vom Corona-Modul ist das PPM-Signal.
Dieses Signal überträgt die Daten für die Servo-Positionen.
Die braune Leitung ist die Masse. Von oben die kleine Brücke.
 
 
 
Der Binding-Taster wurde mit Heißkleber im Gehäuse festgeklebt, da das Binden nicht so oft vorkommt.
 
 
 
Modul mit Kabelbinder befestigt, der mit Heißkleber am Gehäuse angeklebt wurde.
LED leuchtet: Sender ist betriebsbereit.
 
 
 
Die Brücke an der Plusleitung wurde entfernt und die beiden roten Leitungen führen zum Umschalter für die Spannung.
Mit einem einfachen Umschalter kann von 40 MHz auf 2,4 GHz umgeschaltet werden.
 
 
Der Umschalter von unten.
Mitte die Plus führende Leitung.
Links die Leitung zum  2,4 GHz Modul.
Rechts die Leitung zum 40 MHz Anschluss. 
 
So sieht die Anlage nun aus.
 
So jetzt noch die Anleitung zum Binden des Empfängers an den Sender:
Den Programmierknopf am Sender drücken und gedrückt halten.Den Sender einschalten und den Programmierknopf sofort loslassen.
Hält man ihn länger als 3 Sekunden gedrückt, dann ändert das Sendemodul seine ID und man muss alle Empfänger neu binden. (Die LED am Modul blinkt nun)
 
Nun den Knopf am Empfänger drücken und die Spannung anlegen. Der Empfänger blinkt kurz zweimal und hat dann die ID des Senders empfangen.
Jetzt den Sender und Empfänger ausschalten und erneut einschalten, ohne dabei einen Knopf zu drücken. Die LED des Empfängers leuchtet innerhalb von 15-20 Sekunden auf und der Empfänger ist gebunden.
 
Bei mir hat es so funktioniert. Für Schäden seit ihr selbst verantwortlich, wenn ihr den Sender umbaut.